Faszien und Meridiane - mueven Brigitte Schwarz-Aeschbacher

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Faszien und Meridiane

Yoga

Yin Yoga - Der sanfte Weg zur inneren Mitte

Yin Yoga ist eine langsame, achtsame und passive Yoga Praxis. Im Gegensatz zu den bekannteren Yang Yoga Stilen wie Hatha, Vinyasa, Power und Ashtanga Yoga wird Yin Yoga mit möglichst wenig Muskelkraft praktiziert. Die Stellungen (Asanas) werden länger - in der Regel 3 - 5 Minuten gehalten. Dieses lange und passive Halten einer Stellung erlaubt es dem Körper, sich komplett zu entspannen und zu regenerieren. Deine Faszien und Meridiane werden genährt und gepflegt. In einer Yin Praxis werden der Blick und die Aufmerksamkeit ganz nach innen gerichtet. Es ist ein hingebungsvolles Ueben, in dem sich dein Atem vertieft und frei fliesst. Praktizierende bauen nachhaltig Stress ab. Durch den Fokus auf den Körper und die Atmung können wir subtilere Anspannungen wahrnehmen und diese loslassen. Yin Yoga lehrt uns Gelassenheit und Hingabe, hilft uns die eigenen Grenzen zu akzeptieren, schult die körperliche Flexibilität und bringt das Chi, die Energie zum Fliessen. Du wirst zunehmend eine meditative Haltung einnehmen und merken, dass deine Energie genau da ist, wo dein Bewusstsein gerade ist. Und wenn du am Ende einige Minuten in Savasana liegst und nachspürst, dann sollte sich ein wohliges Gefühl der Ruhe und Entspannung einstellen.



Kurse   
Donnerstag 19.30 - 20.30 h

19.10.-21.12.17, 10 x

Kosten:
10 x Fr. 180.--
Einzellektion Fr. 20.--
Schnupperabo 3 x Fr. 60.--

Ich freue mich über alle, die sich mit uns durch Yin Yoga zu mehr Lebensfreude, mit Achtsamkeit zu mehr Ausgeglichenheit und Belebung ihrer Faszien begeben!
Hier beantworte ich dir gerne all deine weiteren Fragen zu unseren Stunden.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü